Die beiden 15-jährigen Schüler der Klasse 9 von der Werkrealschule Manzenberg, Niklas Fleinert und Chrissimos Leonidas hatten die Idee, eine ihrer selbstgenähten Patchwork-Decken dem Asylnetzwerk Tettnang zu stiften.
Im Rahmen der Themeneinheit „Familie“ wurden, begleitet von der Lehrerin Katrin Wilkenson, in einer Projektarbeit für einen sozialen Zweck bunte Patchwork-Decken angefertigt. Das Nähen der Decken nahm insgesamt ca. 8 Wochen Arbeit in Anspruch.
Diese Patchwork-Decke wird am Mittwoch, den 2. November 2016, an Frau Ute Jakob, der Leiterin des neuen Frauen Cafés, übergeben. Frau Jakob spricht arabisch und ist mit der arabischen Kultur vertraut.

Das Frauen Café öffnet an diesem Tag im Haus Josefine Kramer, Wilhelmstraße 6, 88069 Tettnang, zum ersten Mal seine Pforten und wird künftig immer mittwochs von 9.00 – 11.00 Uhr geöffnet sein. Es ist ein gemeinsames Projekt des Landratsamt Bodenseekreis sowie der Stadt Tettnang mit dem Familientreff Tettnang.

(Text: Annette Rösler, Foto links: Jeremia Scarpato in Vertretung von Chrissimos Leonidas, rechts Niklas Fleinert)