Im Rahmen des Kinderbetreuungsprogramms des Asylnetzwerks Tettnang hat am Samstag, den 28.11.2015, der Erlebnispädagoge Michael Hoffmann mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Kompass Bodensee einen Spiele- und Begegnungstag für die Flüchtlinge der Stadthalle organisiert und die Eltern und Kinder dazu eingeladen.
Trotz des heftigen Schneetreibens und ungemütlichen Temperaturen hatten Kinder und Eltern viel Freude daran, bei den verschiedenen Spielangeboten mitzumachen.
Kinder und Erwachsene bewegten den großen orangefarbenen Physioball über den Platz, das Seilhüpfen machte richtig Spaß und wärmte auf.
Es wurde Fußball gespielt und mit Bällen auf Ziele geworfen. Viel Konzentration erforderte das Balancieren auf Slacklines und die Kinder waren mit Begeisterung dabei.
Der Höhepunkt war zum Schluss das gemeinsame Stockbrot- und Schokobananen-Grillen.
Über 20 Kinder und ebenso viele Erwachsene nahmen dieses Angebot der Begegnung und der Spielmöglichkeiten mit Freude an und erlebten einen abwechslungsreichen gemeinsamen Mittag.
Der Spiele- und Begegnungstag wurde von der Kolpingsfamilie Tettnang unterstützt und soll im nächsten Jahr wiederholt werden. Geplant ist dann ein Waldtag auf dem Schäferhofer Waldspielplatz.

(Text: Annette Rösler, Fotos: Martin Kaifler)