Tischmesse für Ausbildungsbetriebe und Flüchtlinge
Integration durch Ausbildung – Perspektive für Flüchtlinge
Dienstag, 25. Oktober 2016 14.00 bis ca. 17.00 Uhr
IHK – Atrium

Zum gegenseitigen Kennenlernen lädt die Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben Ausbildungsbetriebe und Flüchtlinge zur Tischmesse ein. Unternehmen haben an diesem Tag die Möglichkeit sich und ihr Praktikums-, Einstiegsqualifizierungs- und Ausbildungs-angebot für Flüchtlinge vorzustellen und mit potentiellen Praktikanten und Auszubildenden in Kontakt zu kommen. Gleichzeitig können sich Flüchtlinge mit Basiskenntnissen der deutschen Sprache einen Überblick über das Ausbildungsangebot in der Region verschaffen und erste Gespräche führen. Für eine zielführende Kommunikation stehen Dolmetscher zur Verfügung.

Bernd Heggenberger von den Oberschwäbischen Werkstätten präsentiert das Pilotprojekt für Flüchtlinge „Teilqualifikation Lagerlogistik“, welches sie mit der IHK in Kooperation mit Unternehmen aus der Region entwickelt haben. Gabriele Maucher, Ausbildungsspezialistin der Agentur für Arbeit, informiert über die wesentlichen Schritte bis zur Ausbildung und begleitende Unterstützungen. Anschließend stellt Markus Brunnbauer, Leiter des Geschäftsbereichs Ausbildung bei der IHK Bodensee-Oberschwaben, das System der dualen Berufsausbildung vor. Alle Referenten stehen während des Nachmittags für Gespräche zur Verfügung.

Die Veranstaltung richtet sich an Ausbildungsbetriebe, geflüchtete Menschen, Schulen mit VABO/VAB Klassen, Vertreter der Kommunen und Helferkreise.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Infoflyer und Programm zum Download (ca. 540 KB)

(Text aus dem Infoflyer)